Wir gratulieren!!

Yannick Burg, der seine Ruderkarriere bei uns in Fechenheim begann, gewann am 10. Juli 2016 im litauischen Trakai bei der U19-EM die Goldmedaille im kleinen Deutschland-Achter. Das Boot mit Yannick auf der Position 4 gewann souverän mit zwei Längen Vorsprung vor den Niederlanden. Yannick konnte sich über den Sieg im Vierer mit Steuermann bei den DJM Ende Juni in Hamburg und seine herausragenden Ergo-Leistungen für den U19-Achter qualifizieren.

Eine herausragende Leistung, zu der wir herzlich gratulieren!

Ruderwanderfahrt 2016

Dieses Jahr führte uns unsere traditionelle RWF an Fronleichnam mal wieder aufs heimische Wasser. Von Schweinfurt wollten wir nach Gemünden rudern. Während Heike, Michael, Holger und Dieter zu früher Stunde am Donnerstag morgen den Hänger mit sechs Booten nach Schweinfurt fuhren, traf sich der Rest der Truppe am Frankfurter Hauptbahnhof, um sich von dort mit dem Zug auf den Weg zu machen. Mit leichter Verspätung kamen wir gegen 11 Uhr am Ruderclub Schweinfurt an und stellten zu unserer großen Freude fest, dass die Boote bereits aufgeriggert waren und wir praktisch gleich aufs Wasser konnten.

Weiterlesen...

Stehpaddeln – Stand Up Paddling – SUP

Stand Up Paddling wird immer beliebter und stellt sich als echter Trendsport heraus. Kein Wunder, verbinden sich doch Naturerlebnis, körperliche Fitness und ein schneller Lernerfolg bestens miteinander und das am unserem schönen Main in Frankfurt. Beim Stand Up Paddling wird der ganze Körper gefordert, vor allem die Schulter-, Rumpf und Rückenmuskulatur wird betont. Ähnlich wie auf einem Wackelbrett werden durch das Halten der Balance die tieferen Muskelschichten mobilisiert. Also ein »Workout«, wie wir es vom Rudern kennen.

Wer sich an warmen Sommertagen nicht im Fitnessstudio quälen oder mit vielen anderen am Mainufer joggen will, kann montags einfach bei uns reinschauen und unter Anleitung und gegen einen Gastbeitrag von 10 Euro gleich aufs Wasser und mitmachen. Hier ein kleiner Eindruck.

Anrudern

Am 2.4. fanden sich bei schönstem Frühlingswetter etwa 30 Mitglieder ein, um die Sommersaison nach dem langen Wintertraining einzuläuten und endlich die Ergometergriffe gegen Skulls einzutauschen. Nette Überraschung gleich zu Beginn: unser neuer Pächter, Christof Schiederig, hat zur Begrüßung Brezeln und Apfelsaft spendiert, was mit einem herzhaften »Hipp, hipp, hurra« quittiert wurde. Nachdem der Sommersteg aufgebaut war, konnte es aufs Wasser gehen. Zum Abschluss saß man bei mitgebrachten Speisen und von Christof gesponsertem Apfelwein noch gemütlich im Vereinsheim beisammen. Michael entfachte am Abend ein Lagerfeuer, damit der harte Kern den Tag angenehm gewärmt ausklingen lassen konnte.

Bootshausgaststätte: Winterpause und Neueröffnung Ostern

Bootshausgaststätte: Winterpause und Neueröffnung Ostern

Der FRCF nutzt den Pächterwechsel, um die Modernisierung seiner Bootshausgaststätte zu vollenden. Diese begann mit dem Einbau einer neuen Küche in 2011 gefolgt von der Umgestaltung des Biergartens und Zugangs zum Bootshaus in 2013 und der daran anschließenden Fassadenneugestaltung in 2015. Dieses Jahr wird nun auch der Gastraum modernisiert. Mit erheblichem Arbeitseinsatz der Mitglieder sowie finanziellem Aufwand wurde der Gastraum komplett entkernt. Neue moderne Heizkörper werden installiert, die 35 Jahre alten Fenster bzw. 65 Jahre alten Rollläden komplett ausgetauscht und eine neue Feuer- und Schallschutzdecke eingezogen. Unser neuer Pächter, Christof Schiederig, erneuert mit seinem Team die komplette Elektrik, verputzt die Wände und verlegt einen neuen Fußboden. Weiter stattet er die Bootshausgaststätte mit einem neuen Interieur und einer Kühlzelle im Kolleg aus. 

Weiterlesen...