Sommerpause im Verein – Ferienzeit

Ferienzeit heißt auch bei uns: etwas weniger Betriebsamkeit, keine Hektik, alles etwas beschaulicher. Die Hitze der vergangenen Wochen haben einige genutzt, um montags das Skull gegen das Standup-Paddel einzutauschen und sich unter der kundigen Leitung von Martina Kaminski und Tom Kollatz auf dem Main zu bewegen. Eine Gruppe um Annette Holzner machte sich Ende Juli auf, an einem Wochenende den Bamberger Ruderclub zu besuchen. Annette stellte den Fechenheimer Gästen ihr altes Ruderrevier vor. Das Wetter war bestens und so erfreute man sich an der Gastlichkeit der Bamberger Ruderkameraden, an Rauchbier, Würstel und/oder Bocksbeutel.

Weiterlesen...

Ruderwanderfahrt vom 15.06. bis 18.06.2017

Unser Ziel in diesem Jahr war die Donau. Mit 2857 km ist sie nach der Wolga der zweitlängste Fluss in Europa und fließt vom Mittleren Schwarzwald durch zehn Länder bis zu ihrer Mündung ins Schwarze Meer. Nur einen Bruchteil davon hatten wir uns vorgenommen, genauer: rund 100 km von Vohburg bei Ingolstadt nach Straubing in Niederbayern.

Weiterlesen...

Anrudern Griesheim

Am 14.05.2017 lud der Frankfurter Ruderclub Griesheim zum Anrudern. Dieser Einladung folgten in diesem Jahr nicht ganz so viele aus unserem Verein – ein nicht ganz besetzter Achter machte sich um 9 Uhr auf den Weg. Das Wetter war schön, und, wer wollte, konnte diese Fahrt als ersten Trainingstest für die bevorstehende Ruderwanderfahrt betrachten. Anderthalb Stunden später angekommen, stärkte sich die Mannschaft mit den Leckereien, mit denen die Griesheimer alljährlich aufwarten: Schnitzel, Bratwurst, Kaffee und Kuchen. Der Rückweg flussaufwärts dauerte dann naturgemäß etwas länger als die Hinfahrt, auch wenn ein Blick in den Himmel und Donnergrollen zwischenzeitlich für eine erhöhte Schlagzahl sorgten. Nach zwei Stunden hatte man den Vereinssteg ohne Zwischenfälle wieder erreicht.

Jahreshauptversammlung 2017

Auf der Jahreshauptversammlung am 25.03.2017 blickte der Vorstand auf ein sehr ausgewogenes Jahr 2016 zurück. Doch vor der offiziellen Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden Jürgen Burg wurde der neue Renndoppelfünfer auf den Namen „Renn-Quintett“ getauft. Möge er immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel haben.

Weiterlesen...

Rudern an Silvester 2016

Am 31.12.2016 um 11:00 trafen sich 18 Ruderinnen und Ruderer des Frankfurter Ruder-Clubs Fechenheim zum traditionellen Silvesterrudern. Es wurde mit einem Achter, einem Vierer und einem Fünfer in Richtung Mühlheim abgelegt. Die eindrucksvolle Kulisse vom gefrorenen Nebel in den Bäumen brachte alle Mannschaften schnell in Bewegung und auf eine angenehme Arbeitstemparatur. Bei der Wahl der Ruderkleidung bei den frostigen Aussentemperaturen sind besonders die Ohrenschützer von Ralf hervorzuheben. Nach Beendigung der rudersportlichen Aktivitäten gab es noch einen gemütlichen Silvesterplausch am Lagerfeuer mit mitgebrachten Speisen und Getränken. Hier wurde dann schon mal über die Rudersportlichen Aktivitäten für 2017, wie Ruderwanderfahrt und Regattaplanung, gesprochen. Das Silvesterrudern hat wieder einmal einen gelungen Jahresabschluss eingeläutet.